Große Freude im Hause der Volksbank über die Auszeichnung (von links): Ralf Schneider, Vorstand Alexander Schagerl, Oliver Gudat von der DZ-Bank, Vorstandsvorsitzender Norbert Lautenschläger, Bernd Höhl und Werner Waldeck

Pressebericht aus dem Lauterbacher Anzeiger vom 05.07.2013

Preis wieder nach Lauterbach

Auszeichnung für Förderkreditgeschäft der Volksbank Lauterbach-Schlitz eG

Die Vorstände der Volksbank Lauterbach-Schlitz eG konnten vor einigen Tagen bereits zum 5. Mal eine Auszeichnung der DZ BANK AG Frankfurt für ihr sehr erfolgreiches Förderkreditgeschäft entgegen nehmen. Seit dem Jahre 2007 lobt die DZ BANK AG diesen Preis aus, die Volksbank Lauterbach-Schlitz eG hat es als einzige Bank in Hessen geschafft, diesen Preis in 5 von 6 Jahren zu erhalten.

Bei jeder Finanzierung prüft die Bank alle möglichen Kreditprogramme der öffentlichen Förderinstitute für ihre Kunden. So ist die bestmögliche Finanzierungsstruktur für die diversen Investitionen gewährleistet. Durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau, die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen und die Landwirtschaftliche Rentenbank werden zinssubventionierte Kreditprogramme zur Verfügung gestellt, um z. B. die Energiewende zu unterstützen. So erhalten Privatpersonen oder Unternehmen zinsverbilligte Darlehen z. B. für energetische Maßnahmen an Gebäuden oder zur Finanzierung von z. B. Photovoltaik- oder Biomasseanlagen. Daneben werden auch Existenzgründungen, landwirtschaftliche Investitionen oder Maßnahmen des gewerblichen Mittelstandes zur Sicherung oder zur Erweiterung der Unternehmen durch die jeweiligen Förderinstitute unterstützt.

Die Beraterinnen und Berater der Volksbank kennen die jeweiligen Programme sowie die einzuhaltenden Bedingungen und können dadurch die Kunden gezielt ansprechen und beraten. Aufgrund der langjährigen Erfahrung liegt die Vertriebsleistung der Volksbank im Förderkreditgeschäft - zum Wohle ihrer Kunden - seit Jahren weit über dem Durchschnitt vergleichbarer Banken. Dass eine Bank dieses Geschäftssegment erfolgreich betreiben kann, zeigen die Zahlen dieses kleinen regional tätigen Hauses.