Vorstand Alexander Schagerl, Jubilarin Heidi Schaub, Betriebsratsvorsitzende Kerstin Novy und Vorstandsvorsitzender Norbert Lautenschläger (von links)

Pressetext aus dem Lauterbacher Anzeiger vom 11.12.2013

In 25 Jahren das Wissen immer wieder erweitert

Heidi Schaub für 25-jährige Zugehörigkeit geehrt

Ein Mitarbeiter-Jubiläum muss gebührend gewürdigt werden. Die Volksbank Lauterbach-Schlitz hat sich im Dezember im Rahmen einer Feierstunde bei Heidi Schaub für deren 25-jährige Mitarbeit bedankt.

„Kontinuität und Treue zählen zu den wesentlichen Faktoren im privaten und geschäftlichen Bereich. Deshalb ist für uns ein Mitarbeiterjubiläum auch ein sehr wichtiger und erfreulicher Anlass, den es zu feiern gilt“, so Vorstandsvorsitzender Norbert Lautenschläger während der gemeinsamen Feierstunde.

In seiner Laudatio hob er Heidi Schaubs positive Einstellung zum Beruf, ihren vorbildlichen Einsatz im Sinne der genossenschaftlichen Werte und ihre Treue zur Bank hervor.

Nach dem Abitur im Jahre 1985 absolvierte Heidi Schaub ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Volksbank. Nach der Übernahme ins Angestelltenverhältnis war sie zunächst für ein Jahr in der Marktfolgeverwaltung tätig, bevor sie anschließend für drei Jahre in die Geschäftsstelle in Angersbach wechselte. Seit 1992 ist sie in der Privatkundenbank in Lauterbach tätig. Diesem Aufgabenbereich ist sie, außer durch zwei kurze Unterbrechungen nach der Geburt ihrer Kinder, seither treu geblieben. Ihr Wissen hat Heidi Schaub in all den Jahren durch den Besuch von Schulungen und Seminaren erweitert und ist den Volksbank-Kunden als kompetente Ansprechpartnerin bekannt.

Ergänzend überreichte Norbert Lautenschläger der Jubilarin die Ehrenurkunde der IHK Gießen-Friedberg sowie die bronzene Ehrennadel des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes.

Betriebsratsvorsitzende Kerstin Novy schloss sich den Glückwünschen an und hatte dabei auch kleine Anekdoten und Anmerkungen zum Werdegang von Heidi Schaub mitgebracht.