Bei der Spendenübergabe: Vorstandsvorsitzender Norbert Lautenschläger (links) mit Rainer Waitkewitsch, Vorsitzender des TC Rot-Weiss Lauterbach

Mit Herz für die Vereine der Region

Die Volksbank Lauterbach-Schlitz eG bietet auch in diesem Jahr wieder eine Vereinsförderung an. Bewerben können sich hierfür alle gemeinnützig anerkannten Vereine mit Sitz im Geschäftsgebiet der Volksbank Lauterbach-Schlitz eG. Das entsprechende Bewerbungsformular kann von den Vereinen online auf www.volksbank-aktiv.de ausgefüllt werden. Die Bewerbungsphase endet für das laufende Geschäftsjahr am 30. September.

Da es eine Vielzahl von Vereinen in der Region gibt und die Höhe des Zweckertrages begrenzt ist, wird anschließend jede Bewerbung genau geprüft. Insbesondere die Vereinsgröße sowie das Engagement im Kinder- und Jugendbereich stehen dabei im Fokus der Betrachtungen, bevor anschließend die Einladungen zur offiziellen Spendenübergabe im November übermittelt werden.

„Eine Spende haben wir in diesem Jahr vorgezogen“, berichtete Vorstandsvorsitzender Norbert Lautenschläger. Das Clubhaus des Tennisclubs Rot-Weiss Lauterbach hat im Februar gebrannt und muss nun abgerissen werden. Trotz vorhandener Versicherung sei davon auszugehen, dass die Zahlungen zur Wiederherstellung nicht reichen werden. Zudem müssen zur Aufrechterhaltung des Trainings- und Spielbetriebes Ersatzmaßnahmen wie Toilettenwagen und Umkleidezelte für die kommende Saison organisiert werden. Zur Bewältigung dieser Herausforderungen ist der Club daher dringend auf Spenden angewiesen.

„In dieser besonderen Situation, die einen Verein vor große Anstrengungen stellt, möchten wir gerne direkt und schnell helfen“, so Lautenschläger im Hinblick auf die vorgezogene Spende in Höhe von 1.500 Euro. „Wir möchten ein Zeichen setzen und hoffen, dass sich viele andere Unternehmen anschließen“.

Das Engagement für die Menschen vor Ort ist für die Volksbank Lauterbach-Schlitz eG von großer Bedeutung. Die Vereine in unserer Region leisten einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Gemeinwesens. Sie bieten Anlaufpunkte mit vielfältigen Freizeitangeboten für Jung und Alt. Sie fördern Teamgeist und Fairplay, Gesundheit und Leistungsbereitschaft. „Daher ist es uns wichtig, die Vereine im Rahmen unserer Vereinsförderung zu unterstützen“.

Das Spendenvolumen liegt im fünfstelligen Bereich und resultiert aus dem Zweckertrag für das Gewinnsparen, dem bewährten Sparprodukt der Volksbanken und Raiffeisenbank in Deutschland, mit dem Motto: Gewinnen, Sparen und Helfen. Da die Anzahl der Gewinnsparer bei der Berechnung des Spendenvolumens eine entscheidende Rolle spielt, kann jeder Kunde durch den Kauf von Gewinnsparlosen dazu beitragen, die zur Verfügung stehende Summe weiter zu steigern.

Ansprechpartner für die Spendenvergabe und die Vereinsförderung ist Angela Bauer aus der Marketingabteilung.