v.l. Vorstandsvorsitzender Norbert Lautenschläger, Bastian Fugmann, Jeremias Rockel, Bürgermeister Vollmöller

Pressebericht aus dem Lauterbacher Anzeiger vom 24.10.2016

PRÄSENTATION Bastian Fugmann und Jeremias Rockel präsentieren Fotoausstellung und -kalender

„Lauterbach mal anders“ ist der Titel einer Fotoausstellung und eines Fotokalenders. Die 13 Motive haben Bastian Fugmann und Jeremias Rockel fotografiert, ausgestaltet und zusammengestellt. Die Ausstellung ist bis Jahresende in den Räumen der Volksbank in der Lauterbacher Bahnhofstraße zu sehen. Jedes der Bilder kann für 99 Euro erworben werden, den Erlös wollen die Künstler dem Lauterbacher Kinderschutzbund zukommen lassen.

Die Acrylglasbilder können für Interessierte auch nachproduziert werden. Statt des ausgestellten 70x30-Formats sind auch andere Größen möglich. Ebenso sind die Bilder auf Leinwand erhältlich. Der Kalender ist demnächst erhältlich bei den Lauterbacher Buchhandlungen „Das Buch“ und „Lesezeichen“ sowie im Lauterbacher Tourist-Center Stadtmühle. Eigentlich sollten sie laut Fugmann und Rockel bereits jetzt erhältlich sein, doch durch einen Fehler der Spedition seien ihre Kalender nach Mexiko gegangen, während sie selbst mexikanische Kalender erhalten hätten. Die fünf Kalender, die sie dabei hatten, verlosten sie bei der Ausstellungseröffnung. Sie gingen an Berthold Hahn, Jutta Schnegelberger, Jennifer Mode, Karin Wilhelm und André Hartmann.

Fugmann und Rockel setzen bei den 13 Fotos darauf, vom gängigen Aufnahmeperspektiven abzuweichen und auf dem fertigen Bild nur teilweise Farbe zu verwenden. Bunt ist, was die beiden hervorheben wollen, alles andere bildet eine schwarz-weiße Kulisse. Den Kalender vertreiben Jeremias Rockel und Bastian Fugmann über ihre gemeinsame Werbeagentur „zweikopf“.

Der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Lauterbach-Schlitz, Norbert Lautenschläger, sprach von zwei Rekorden, die Fugmann und Rockel gelungen seien: Die beiden 24-Jährigen seien – abgesehen von Schüler-Ausstellungen – die jüngsten Aussteller. Zudem sei die Zahl der Eröffnungs-Besucher außergewöhnlich.

Wie Lautenschläger berichtete, ist Jeremias Rockel neben seiner Tätigkeit bei der Agentur freiberuflicher Aufnahmeleiter für Film- und Fernsehproduktionen. Neben den hessischen „Tatort“-Filmen und großen Unterhaltungsshows habe Rockel vor wenigen Wochen seine erste Kinoproduktion betreut. Der gelernte Veranstaltungskaufmann sei seiner Heimatstadt nach wie vor verbunden. Bastian Fugmanns Leidenschaft gilt neben Grafik, Design und Gestaltung der Musik, wie Lautenschläger erklärte. Unter dem Namen „FugiMusic“ ist er als DJ bekannt, zudem hat er Auftritte am Klavier und produziert unter anderem eigene Songs. Fugmann ist seit April Stadtverordneter.

Lauterbachs Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller zeigte sich ebenfalls angetan von den Bildern.