Bild: v.l. Vorstand Alexander Schagerl, Melanie Wanka, Gerhard Kreutzer, Sigrid Bolender und Vorstandsvorsitzender Norbert Lautenschläger.

90 Jahre im Einsatz für die Finanzen

Volksbank Lauterbach-Schlitz eG ehrt Jubilare

Auch in diesem Jahr können wieder einige Mitarbeiter der Volksbank auf eine langjährige Betriebszugehörigkeit zurückblicken. Nachdem bereits in der ersten Jahreshälfte zwei Mitarbeiterinnen ihr 25-jähriges Jubiläum feiern konnten, gab es jetzt erneut für drei weitere Mitarbeiter Grund zur Freude.  

Bei einem feierlichen Abendessen im Posthotel Johannesberg zeichneten die Bankvorstände Norbert Lautenschläger und Alexander Schagerl die Mitarbeiter Gerhard Kreutzer für eine
40-jährige Tätigkeit und Sigrid Bolender sowie Melanie Wanka für eine 25-jährige Tätigkeit im  Hause der Volksbank aus. Die Vorstände dankten den Jubilaren für ihren langjährige Treue und ihr Engagement und würdigten die Leistungen und die Stationen jedes Einzelnen in einer kurzen Laudatio.

Für eine 40-jährige Unternehmenszugehörigkeit wurde Gerhard Kreutzer geehrt. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Raiffeisen-Genossenschaftsbank eG Lauterbach und der Übernahme ins Angestelltenverhältnis war er lange Jahre im Service und in der Beratung tätig, bevor er 1991 ins Rechnungswesen wechselte. Nach der Fusion mit der Lauterbacher Volksbank eG wurde er nach Lauterbach versetzt und durchlief unterschiedliche Abteilungen. Seit 2008 ist die Abteilung Rechnungswesen wieder sein Einsatzort. 2009 wurde ihm ergänzend die Aufgabe des Geldwäschebeauftragten übertragen. Durch seine ruhige und zuvorkommende Art und seine Gewissenhaftigkeit ist er im Hause der Volksbank ein allseits geschätzter Kollege.

Sigrid Bolender absolvierte ihre Ausbildung bei der Raiffeisenbank Langenschwarz eG. Direkt im Anschluss wechselte sie zur Raiffeisen-Genossenschaftsbank in Schlitz eG, wo sie lange Jahre am Service und ab 1999 in der Beratung tätig war. Mit der Elternzeit kam der Wunsch auf, nur noch Teilzeit zu arbeiten und so ist sie seit 2010 als Kreditsachbearbeiterin für Privatkunden in der Abteilung Qualitätssicherung tätig. Durch ihr hohes Fachwissen und ihre engagierte Arbeitsweise ist sie bei allen Kollegen sehr anerkannt.

Melanie Wanka startete 1992 in ihre Berufsausbildung bei der Lauterbacher Volksbank eG. Nach der Übernahme ins Angestelltenverhältnis lag ihr Einsatzort durchgängig in der Geschäftsstelle in Angersbach. In den ersten Jahren war sie dort zunächst Ansprechpartnerin am Service. 2001 wechselte sie in die Privatkundenberatung, wo sie auch heute noch tätig ist. Inzwischen hat sie einen festen Kundenkreis, der ihre freundliche Art zu schätzen weiß.

Auch die Jubilare blickten in einer kleinen Ansprache auf all die Jahre im Hause der Volksbank Lauterbach-Schlitz eG zurück. Bei einem gemeinsamen Abendessen im Kreise der Kolleginnen und Kollegen hatten sie Gelegenheit, sich über die „alten“ und die „neuen“ Zeiten auszutauschen und die Feierlichkeiten gemütlich ausklingen zu lassen