Bildunterschrift: v.l.: Vorstand Alexander Schagerl, Kassennachfolger Kevin Stribrny, Lothar Falk und Vorstandsvorsitzender Norbert Lautenschläger

Pressebericht aus dem Schlitzer Bote vom 08.06.2017

Wertschätzende Zusammenarbeit
Verabschiedung: Volksbank dankt Lothar Falk / Mehr als 40 Jahre der Bank treu geblieben

Ende Mai verlies ein langjähriger Mitarbeiter die Volksbank Lauterbach-Schlitz. Für Lothar Falk begann ein neuer Lebensabschnitt. Er wurde im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung vom Vorstand in den Ruhestand verabschiedet. Mit dabei waren die Kolleginnen und Kollegen aus dem engsten Arbeitsumfeld der letzten Jahre.

Vorstand Norbert Lautenschläger ließ in seiner Rede noch einmal den persönlichen Werdegang Revue passieren und dankte für die langjährige Treue, die Gewissenhaftigkeit und das Engagement.

Lothar Falk begann 1969 seine berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Lauterbacher Volksbank eG. Nach der Übernahme ins Angestelltenverhältnis leistete er zunächst seinen Zivildienst ab. 1976 kehrte er an seine alte Wirkungsstätte zurück. Sein Aufgabenbereich lag in den all den Jahren seiner Tätigkeit fast durchgängig im Bereich der Kasse. Damit hatte er eine sehr vertrauensvolle Aufgabe, die stets höchste Konzentration sowie präzises und sorgfältiges Arbeiten von ihm erforderte. Unterbrochen wurde dieser lange Zeitraum von 1986 bis 1991 durch die Bedienung und Beratung unserer Servicekunden in Lauterbach.

Betriebsratsvorsitzender Andreas Schmidt dankte im Namen der Kolleginnen und Kollegen der Volksbank für die gute Zusammenarbeit und das kollegiale Miteinander. Auch er richtete das eine oder andere persönliche Wort an den ausscheidenden Kollegen und wünschte für die Zukunft alles Gute.

Lothar Falk bedankte sich seinerseits für die vertrauensvolle und wertschätzende Zusammenarbeit. Er freut sich nun auf seinen neuen Lebensabschnitt und hat schon umfangreiche Pläne geschmiedet, so dass der Abschied nicht allzu schwer fällt.