Die Vereinsvertreter bei der Spendenübergabe

Pressetext aus dem Lauterbacher Anzeiger vom 14.11.2018

Volksbank Lauterbach-Schlitz verteilt Fördergelder an 126 Vereine und Institutionen

Die große Vereinsfamilie des Vogelsbergs traf sich nun im Posthotel in Lauterbach auf Einladung der Volksbank Lauterbach-Schlitz, um die Fördergelder für die Vereine entgegen zu nehmen. Vorstandsvorsitzender Norbert Lautenschläger begrüßte rund 100 Vereinsvertreter aus der gesamten Region des Geschäftsgebietes, darunter unter anderem Vertreter aus Traditions-, Sport- und Musikvereinen sowie Vereine aus den Bereichen Kultur, Selbsthilfe, aber auch Förder- und Trägervereine. Insgesamt wurde das Füllhorn über 126 Vereine ausgeschüttet, wie Lautenschläger erklärte.

Vereine seien für die Gesellschaft sehr wichtig. So engagierten sich in Deutschland rund 600.000 Vereine, wobei jederzweite Einwohner einem Verein angehöre, so der Vorstandsvorsitzende weiter.

Etwa 20 Millionen Menschen, also jeder vierte Einwohner, übernehme ehrenamtliche Tätigkeiten in den verschiedensten Bereichen. Besonders wichtig seien diese ehrenamtlichen Tätigkeiten im ländlichen Raum. "So vermittelten die Ehrenamtlichen Heimat, sie verbinden, sie integrieren, gehen gemeinsamen Interessen nach und haben auch viel Spaß dabei. Wir als Volksbank stehen für diese lokale Bindung und unterstützen deshalb die Vereine und Institutionen", erklärte Lautenschläger weiter.

Das Spendenbudget speist sich aus dem Zweckertrag des Gewinnsparvereins. Nach 39 000 Euro im vergangenen Jahr, kommen dieses Jahr 50 000 Euro zusammen. Zusätzlich wird die Hochschule in Lauterbach beziehungsweise der Förderverein für Bildung, Wissenschaft und Forschung unterstützt. Die Spendenhöhe ist abhängig von der Anzahl der Bewerbungen, von der Zusammenarbeit mit der Bank und von der Anzahl der Mitglieder, insbesondere vom Engagement für Soziales und für Kinder. Insofern vereint der Gewinnsparverein drei Themen: "Sparen, Gewinnen, Gutes tun". Der Gewinnlosbestand zum 30. Oktober 2017 betrug 12 339 Lose und zum 20. Oktober 2018 waren es 15 391 Lose.

Vor der offiziellen Eröffnung spielte das Gitarrenensemble der Lauterbacher Musikschule unter Leitung von Peter McAven mit Laura Jöckel, Dylan Stenger und Lukas Jakop einige Stücke und stimmte so auf die Veranstaltung ein. Dann übernahm Angela Bauer das Kommando. Sie fasste verschiedene Vereine zu je einem Block zusammen. Bei verschiedenen Volksbankmitarbeitern konnten sich dann die Vereinsvertreter ihre Schecks abholen. Von der Sonderauslosung unter den Anwesenden profitierten der Reit- und Fahrverein Lauterbach sowie die Landfrauen aus Allmenrod, die zusätzlich Schecks in Höhe von je 250 Euro mit nach Haus nehmen konnten. Eine weitere Sonderauslosung ging an den TV Frischborn, weil dieser Verein auf Facebook nominiert worden war. Vorstandsvorsitzender Norbert Lautenschläger und Angela Bauer versorgten die Vereinsvertreter mit Informationen.