Pressetext aus dem Schlitzer Boten vom 16.04.2014

Für die gute Sache…

Volksbank Lauterbach-Schlitz eG unterstützt die Vereine

Das Engagement für die Menschen vor Ort ist für die Volksbank Lauterbach-Schlitz eG von großer Bedeutung. Das bezieht sich nicht nur auf die optimale finanzielle Betreuung der Kunden und Mitglieder. Es äußert sich auch im Einsatz der Volksbank sowie ihrer Mitarbeiter für das soziale Leben, Tun und Treiben.

Unsere Gesellschaft lebt von Menschen, die sich für andere engagieren und ein Stück Verantwortung für das Ganze übernehmen. Die Vereine in unserer Region leisten hier einen wichtigen Beitrag. Sie bieten Anlaufpunkte mit vielfältigen Freizeitangeboten für Jung und Alt. Sie fördern Teamgeist und Fairplay, Gesundheit und Leistungsbereitschaft. Da die Volksbank Lauterbach-Schlitz ebenso regional verwurzelt ist, unterstützt sie gerne die Vereine vor Ort, um so das Gemeinwesen in der Region zu Stärken.

Daher wurde bereits vor einigen Jahren die „Vereinsförderung“ ins Leben gerufen, die auch karitative Einrichtungen, kirchliche Organisationen sowie die Fördervereine von Schulen und Kindergärten mit einschließt.

Das Spendenvolumen liegt im fünfstelligen Bereich und resultiert aus dem Zweckertrag für das Gewinnsparen, dem bewährten Sparprodukt der Volksbanken und Raiffeisenbank in Deutschland, mit dem Motto: Gewinnen, Sparen und Helfen. „Uns ist es wichtig“, so Vorstand Norbert Lautenschläger, „diesen Zweckertrag an die Region weiterzugeben!“ Da die Anzahl der Gewinnsparer bei der Berechnung des Spendenvolumens eine entscheidende Rolle spielt, kann jeder Kunde durch den Kauf von Gewinnsparlosen dazu beitragen, die zur Verfügung stehende Summe weiter zu steigern.

Bewerben für die Vereinsförderung können sich alle gemeinnützig anerkannten Vereine mit Sitz im Geschäftsgebiet der Volksbank Lauterbach-Schlitz eG. Das Bewerbungsformular für die Vereinsförderung kann online auf www.volksbank-aktiv.de (Startseite/Ihre Volksbank/Vereinsförderung) ausgefüllt werden. Die Bewerbungsphase endet für das laufende Geschäftsjahr am 30. September.

Da es eine Vielzahl von Vereinen in der Region gibt und die Höhe des Zweckertrages begrenzt ist, wird anschließend jede Bewerbung genau geprüft. Insbesondere die Vereinsgröße sowie das Engagement im Kinder- und Jugendbereich stehen dabei im Fokus der Betrachtungen. Die Übergabefeierlichkeiten und Auszahlungen finden Ende November statt. Ansprechpartner für die Spendenvergabe und die Vereinsförderung ist Angela Bauer aus der Marketingabteilung.